Hotelmitarbeiter beim Deutschen Weiterbildungstag ausgezeichnet

Hotelmitarbeiter beim Deutschen Weiterbildungstag ausgezeichnet - Martin Riquero gewinnt die Kategorie „Lerner“

Mitarbeiter beim Deutschen Weiterbildungstag ausgezeichnet
Martin Riquero gewinnt die Kategorie „Lerner“

Er hat sich gegen starke Konkurrenz durchgesetzt: Martin Riquero. Beim Deutschen Weiterbildungstag gewann er in der Kategorie „Lerner“. Der junge Spanier, der 2013 über das Projekt „Mobi-pro EU“ von Spanien nach Deutschland kam und eine Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Aspethera in Paderborn machte, freute sich über die Auszeichnung. „Es war ein anstrengender Weg. Es ist nicht einfach, in einem fremden Land eine Berufsausbildung zu absolvieren, aber die Mühe hat sich gelohnt“, so Riquero.

Das Kolping-Bildungswerk Paderborn und die zum Verbund gehörende Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn, die Martin Riquero beim Deutschen Weiterbildungstag vorgeschlagen hatten, zeigten sich ebenfalls zufrieden: „Wir sind sehr stolz auf ihn. Sein Engagement, seine Einsatzbereitschaft und seine soziale Kompetenz machen ihn zu einem wertvollen Mitarbeiter. Er hat sich die Auszeichnung wirklich verdient“, sagt die Stiftungsvorsitzende Regina Schafmeister. Für sie besteht die herausragende Leistung Riqueros zuvorderst in dessen Willen, Bildung und Ausbildung als Möglichkeit des gesellschaftlichen und beruflichen Aufstiegs zu begreifen und diese auch konsequent zu nutzen. „Martin Riquero hat sein Vorhaben, sich in einer völlig neuen Umgebung eine berufliche Perspektive zu verschaffen, mit Nachdruck, Fleiß und Durchhaltevermögen in Angriff genommen. Das verdient unseren Respekt.“ Auch Bildungswerk-Geschäftsführer Wolfgang Gelhard, zugleich Vorsitzender der Kolping-Bildungsunternehmen Deutschland (KBU), findet lobende Worte. Er wisse, dass die ersten Durchgänge des Fachkräftesicherungsprojektes „Mobi-pro EU“ bundesweit von hohen Abbruchquoten seitens der Teilnehmenden geprägt gewesen seien, so Gelhard. Umso höher sei es zu bewerten, dass Martin Riquero geblieben ist.

Jüngst hat der vielseitig einsetzbare Spanier sogar eine neue Aufgabe bekommen und arbeitet mit einer halben Stelle als Marketingassistent. Seine Ausbildereignungsprüfung hat er auch bestanden. Für Martin Riquero ist klar: Lernen ist wichtig, das selbst erworbene Wissen weiterzugeben aber auch!