Über uns

Die Stiftung

Am 17. Mai 2004 trat die Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn im Rahmen einer großen Feierstunde im historischen Rathaus ins Leben. Die gemeinnützige Stiftung hatte von Anfang an das Ziel, Berufliche Bildung in besonderer Weise mit gesellschaftlichem und kulturellem Leben zu verbinden. Bildung, Leben, Begegnung und Kultur sind die festen Säulen der Stiftung geworden. Durch das von der Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn betriebene Hotel Aspethera konnte diese Idee ab der Eröffnung im Jahre 2006 mit Leben gefüllt werden.

Das Hotel Aspethera wurde als Ausbildungshotel konzipiert und später zudem als Integrationsbetrieb anerkannt. Das Funktionieren einer gelebten Inklusion kann durch das gemeinsame erfolgreiche Arbeiten von Menschen mit und ohne Behinderungen hier täglich beobachtet werden.

Die Stiftung KOLPING-FORUM Paderborn hat sich mit dem Hotel Aspethera somit als "Berufsförderungszentrum der besonderen Art" fest in der Bildungslandschaft etabliert. Junge Menschen bekommen hier durch entsprechende Begleitung individuelle Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten in einer realen betrieblichen Umgebung.

Durch die Vernetzung der unterschiedlichen Bereiche ist ein zukunftsfähiges und richtungsweisendes Gemeinwesenprojekt in der Paderborner Innenstadt entstanden.

Das Projekt wurde durch einen Investitionskostenzuschuss durch das Ministerium Wirtschaft und Arbeit des Landes NRW und durch die deutsche Stiftung Behinderungshilfe/Aktion Mensch gefördert.